Standpunkt: Skip Navigation LinksSitemap > Einfach > Ohne Umwege zum Geld
 
Skip Navigation Links
SitemapExpand Sitemap


 


Der direkte Weg zum Fördergeld

Nach der Auffassung der WABECO Subventionslotsen ® gibt es einen direkten Weg zum Fördergeld, wenn es einen gibt. Im ersten Schritt ist zu klären, ob das Unternehmen als Antragsteller akzeptiert wird und das Vorhaben in die Förderung passt. Danach sollte eine Abschätzung der Förderhöhen gemacht werden.

  • Kann Ihr Unternehmen Fördermittel beantragen?
  • Können Sie für das geplante Vorhaben Fördermittel erhalten?
  • Wie viel Förderung sind für das Vorhaben Ihres Unternehmens möglich?

Vorprüfung: Nach drei Tagen wissen Sie genau woran Sie sind.

Der schrittweise Prozess soll möglichst früh Sinn und Unsinn einer Beantragung von Fördermitteln anzeigen. Im Rahmen einer Vorprüfung werden die oben genannten Fragen beantwortet. Sie wissen wie viel Geld Sie wofür bekommen können und entscheiden danach, ob die Förderung für Sie interessant ist. Hierzu klicken Sie rechts auf „kostenlose Fördermittelprüfung“ und laden sich die passenden Unterlagen herunter. Diese schicken Sie uns zu und erhalten binnen drei Werktagen eine schriftliche Antwort mit genauer Beschreibung und einem Angebot zur weiteren Bearbeitung.


Konzepterstellung: Fertig abgestimmt in die Antragstellung.

Mit der Klarheit der Vorprüfung müssen die Details der Antragstellung erarbeitet werden. Da mit der Vorprüfung die Summe der Förderung geklärt ist, aber nicht die Quelle, sind die Fördergeber einzeln zu befragen und die Details zu klären. Die wichtige Frage dabei ist: „Wann gibt es wie viel Geld wofür?“ So sind Zeitpläne und Bemessungsgrundlagen zu prüfen, wie auch Fördersätze und Förderkonditionen zu prüfen sind. Am Ende dieser Prüfung stehen meist dreimal so viele Gelder zur Verfügung, wie Sie nutzen können. Genau das ist die Besonderheit für viele Unternehmer, die es nicht gewohnt sind, mehr Angebote zur Finanzierung zu haben, als sie Geld brauchen.

Bevor die Finanzierung nun in Ihren Finanzplan eingearbeitet werden kann, entscheiden Sie, welche Gelder Ihrem Unternehmen am meisten helfen. Die folgenden Finanzziele sind mit der Förderung zu realisieren:

  • mehr bilanzielles Eigenkapital schaffen
  • Kosten vermeiden und sparen
  • Schaffung eines Sicherheitenspielraumes
  • Schutz des Privatvermögens der Unternehmer
  • Steigerung des Unternehmenswertes
  • Schaffung freier Liquidität

(Lesen Sie hierzu auch die Beschreibungen im Detail unter dem Menüpunkt „Nutzen“ im Kopfmenü.)

Welche Punkte bei Ihrem Unternehmen hiervon wichtig sind ist Ergebnis der Abstimmung mit uns in dieser Phase der Konzepterstellung. Danach werden die passenden Fördermittel zu einer Gesamtfinanzierung zusammen gefügt und in Ihren Finanzplan eingearbeitet. Dabei wird die Bonität des Unternehmens mit geprüft und die Veränderung der Bewertung dargestellt.

Das Konzept ist die fertig geplante Finanzierung, die mit allen Fördergebern abgestimmt ist.


Beschaffung: Antragstellung bis zum Verwendungsnachweis

Mit dem Konzept wird die Beantragung begonnen und die Bewilligung der Mittel durchgesetzt. Sollten sich „unterwegs“ Parameter für Sie ändern, können bis zur Auszahlung Veränderungen integriert werden.

Der Bewilligungsbescheid ist die Basis für den Abruf der Fördergelder. Dieser Abruf kann in Teilen oder ganz erfolgen, je nach dem Nachweis der Verwendung der Gelder und wie dies im Bescheid beziehungsweise dem Fördervertrag festgelegt wurde.

Der Vorteil der meisten Fördermittel liegt zusätzlich darin, dass Sie nur die Mittel abrufen müssen, die Sie auch brauchen. Der Rest kann ausgeschlagen werden. Hierdurch entstehen Ihrem Unternehmen keine zusätzlichen Kosten. Die Gelder sind in ein bis drei Jahren, je nach Vereinbarung, zu verwenden. Diese Frist kann begründet verlängert werden.

Fragen zum weiteren Vorgehen in Ihrer Sache?

Die meisten Fragen klären sich durch die Vorprüfung der Förderung Ihres Vorhabens. So ist es meist einfacher die Vorprüfung zu machen, als darüber Mutmaßungen anzustellen, wie es wäre, wenn es eine Vorprüfung gegeben hätte.

Gerne rufen Sie uns an. Wir übernehmen die Kosten dafür. Wählen Sie die 0800-0-922326 (0800-0-WABECO) und stellen Sie Ihre Fragen. Gerne werden Sie mit einem unserer Berater verbunden, der Ihnen direkt auf Ihre Frage fachgerecht antwortet.

Unser Motto: Alles so einfach wie möglich – aber nicht einfacher!

Die Kurzpräsentation unserer Arbeitsweise zeigt Ihnen die Ausgangslage und die Arbeitsweise, wie Sie aus 2.800 Förderprogrammen diejenigen finden, die für Ihr Vorhaben den größten Nutzen erzeugen.

Kurzpräsentation: Klicken Sie hier


 
 
 Impressum / Disclaimer

WABECO Subventionslotse® ist eine eingetragene Marke der VALEA Unternehmensberatung BDU
Winchesterstraße 2 · 35394 Gießen · fon +49 (0) 641-4941-1471 · email info@wabeco.de